Bayerisches Filmzentrum Geiselgasteig

*** Der Transmedia Day 2015 ist bereits in Planung ***

- weitere Infos und die Anmeldeformalitäten gibt es ab Mitte November –

 

Transmedia Day 2014 - Foto: Alexander Binder

 

Lance Weiler am Transmedia Day 2014

TMDayFoto2

 

 

Peter de Maegd am Transmedia Day 2014

TMDayFoto3

 

 

Die Organisatoren und Referenten

TMD2014-Orga&Presenter

 

 

Wir danken

Medien Netzwerk Bayern Bayerisches Filmzentrum Creative Europe Transmedia Bayern e.V.
HFF SFT Blickpunkt Film Logo Games Markt

 

Das war der Transmedia Day 2014 – Ablauf und Inhalt

 

Transmedia Day 2014 Banner

 

 

Unterhaltung im 21. Jahrhundert: Story as Experience

TRANSMEDIA DAY 2014

am 20.03.2014 ab 9:15 Uhr
im AUDIMAXX der HFF München
Bernd-Eichinger-Platz 1
80333 München

Wie werden wir im 21. Jahrhundert Geschichten erzählen, Filme verwerten und Medien nutzen?

Eine umfangreiche Fragestellung, die wir am TRANSMEDIA DAY 2014 mit Vorreitern der internationalen Games-, Film- und TV-Szene diskutieren möchten:

Hier unser geplanter Ablaufplan:

09:15 Uhr Einlass
09:45 Uhr Begrüßung durch Karl-Georg Nickel – Netzwerkkoordinator des MEDIENNETZWERK BAYERN
10:00-10:15 Uhr Kurze Einführung: Was ist Transmedia?
10:15-11:45 Uhr Transmedia – Von der Idee bis zur Umsetzung, die USA-Perspektive!
Gäste: Lance Weiler und Kevin Foreman -> Case Study “Pandemic”
11:45-12:15 Uhr Pause
12:15-13:00 Uhr Transmedia – Von der Idee bis zur Umsetzung, die bayerische Perspektive!
Die BR Transmedia-Redaktion gibt Einblicke in ihre Arbeit
13:00-14:00 Uhr Mittagspause
14:00-15:30 Uhr Transmedia – Von der Idee bis zur Umsetzung, die europäische Perspektive!
Gast: Peter de Maegd -> Case Study “The Spiral”
15:30-16:00 Uhr Pause
16:00-16:45 Uhr Vorstellung des Europäischen Förderprogramms Creative Europe
Virve Indren, Head of Sector, Creative Europe – MEDIA Development Support, EACEA (Education, Audiovisual and Culture Executive Agency), Brüssel stellt das neue europäische Förderprogramm vor
16:45-18:00 Uhr Paneldiskussion zur Zukunft der Medien mit Prof. Dr. Klaus Schaefer (FilmFernsehFonds Bayern), Thomas Sessner (Bayerischer Rundfunk), Clemens Hochreiter (Reality Twist GmbH), Lance Weiler und Peter de Maegd.
18:00 Uhr Schlussworte & Netzwerkertreffen mit Buffet und Getränken in der Eingangshalle der HFF
Ende gegen 20:00 Uhr  

Zu unseren Gästen:

Lance Weiler Der US Amerikanische Autor und Filmemacher Lance Weiler (N.Y.) (“Head Trauma”, “Collapsus”, “Pandemic”, “Bear 71″), verbindet in seinen bahnbrechenden Projekten mühelos die Medien Game, Film und Performance. Dafür kürte ihn die Zeitschrift Business Week zu einem “der führenden Köpfe, die Hollywood verändern werden“. Lance Weiler berät das Weltwirtschaftsforum in Sachen Kreativwirtschaft und Digitale Politik, und ist Mitglied des renommierten Cinema Research Institutes der New York University. Zusammen mit Kevin Foreman spricht Lance Weiler über sein Sundance Projekt „Pandemic“ und die formatübergreifenden Arbeiten an seinen aktuellen Projekten.

Wer ist Lance Weiler:

Kevin ForemanKevin Foreman (L.A.) ist Leiter Produktentwicklung bei Vectorform, einer auch in München ansässigen und weltweit führenden Agentur für Technologie und Design. In Zusammenarbeit mit Google und Microsoft entwickelte er die technische Plattform für Lance Weiler’s „Pandemic“ beim Sundance Festival 2011 und gestaltet seither innovative User Experiences an der Speerspitze des technologischen Fortschritts. Kevin Foreman spricht über die technischen Notwendigkeiten und Perspektiven in einer Welt, in der plattformübergreifendes Arbeiten durch die Digitale Revolution zum neuen Standard geworden ist.

Peter de MaegdDer Belgische Transmedia-Produzent Peter de Maegd (Brüssel) setzte im Herbst 2012 mit seinem pan-europäischen Crossmedia-Format “The Spiral” neue Maßstäbe im Bereich des digitalen Entertainments. “The Spiral“ kombinierte eine TV-Serie, eine Gaming-Plattform und ein Live Action Role Play. Das Format schaffte eine in Europa noch nie dagewesene Dynamik zwischen dem klassischen Fernsehpublikum und der Gamer-Szene und erreichte in Skandinavien Quoten von bis zu 40%. Dieser Ansatz ergänzt auf spannende Weise die aktuellen Entwicklungen auf dem Markt der internationalen Qualitätsserien.

Wer ist Peter de Maegd:

Virve Indren, Head of Sector, Creative Europe – MEDIA Development Support, EACEA (Education, Audiovisual and Culture Executive Agency), Brüssel
Creative Europe – MEDIA: Support possibilities for projects targeted to digital platforms
Fördermöglichkeiten von Projekten für digitale Plattformen durch das Creative Europe – MEDIA Programm

Ein Panel bestehend aus Lance Weiler, Peter de Maegd und Vertretern der regionalen Fernseh-, Film-, Game- und Internetbranche diskutiert abschließend über die Zukunft der Unterhaltung und die dafür erforderlichen Rahmenbedingungen.

Der TRANSMEDIA DAY 2014 wird eingerahmt von weiteren themenspezifischen Veranstaltungen, wie einer interdisziplinären MASTERCLASS mit Jörg Ihle, Astrid Kahmke und Lance Weiler bzw. einem BARCAMP für die Mitglieder von TRANSMEDIA BAYERN e.V..

Der TRANSMEDIA DAY 2014 findet vorwiegend in englischer Sprache statt und ist kostenfrei!

ORGANISIATOREN UND PARTNER DES TRANSMEDIA DAYS 2014

MEDIENNETZWERK BAYERN

Medien Netzwerk Bayern Das MEDIENNETZWERK BAYERN hat sich zur Aufgabe gemacht, die Netzwerkarbeit innerhalb der bayerischen Medienbranche auszubauen und zu ergänzen. Ziele der Dachmarke sind: Veranstaltungen am Standort besser zu koordinieren, zu optimieren und intensiver zu bewerben. Darüber hinaus soll die interne und externe Kommunikation und Netzwerkarbeit der Bayerischen Medienbranche optimiert werden.

 

BAYERISCHES FILMZENTRUM

Bayerisches FilmzentrumDas Gründerzentrum auf dem Gelände der Bavaria Film bietet Nachwuchsproduzenten und jungen Unternehmen der Medienindustrie eine ideale Startrampe. Hier wird eine Brücke geschlagen zwischen der theoretischen Ausbildung an den Filmhochschulen und den komplexen Anforderungen im Produktionsalltag. Außerdem bietet das FIRST MOVIE Programm intensive Beratungen bei der Entwicklung von Filmstoffen und exklusiven Zugang zu den Partner des Programmes (Sender, Produktionsfirmen, Verleiher, Weltvertrieb).

 

CREATIVE EUROPE DESK MÜNCHEN

Creative EuropeDer Creative Europe Desk München (bis Ende 2013: MEDIA Antenne München) informiert die Branche im süddeutschen Raum über die Fördermöglichkeiten des europäischen Förderprogramms Creative Europe (bis Ende 2013: MEDIA).Seit 2012 veranstaltet die MEDIA Antenne München jährlich den TRANSMEDIA DAY. Beim ersten TMD im März 2012 berichteten Experten wie Inga von Staden oder Milena Bonse (ZDF) von ersten deutschen Erfahrungen mit dem interaktiven Erzählen über mehrere Medien. Beim zweiten Transmedia Day im März 2013 standen regional ansässige Transmedia Produzenten und die Einführung der Trimedialität beim Bayerischen Rundfunk im Vordergrund. Zudem wurden 2012 und 2013 von MEDIA geförderte Projekte als Case Studies vorgestellt. Seit 2013 kooperiert die MEDIA Antenne München beim Transmedia Day mit dem Bayerischen Filmzentrum, Geiselgasteig.

 

TRANSMEDIA BAYERN E. V.

Transmedia Bayern e.V.Zweck des Vereins ist die Förderung des Know Hows der bayerischen Kreativbranche und die Vernetzung ihrer einzelnen Sparten im Hinblick auf die Konzeption, Gestaltung, Produktion, Distribution und Vermarktung von medien- und plattform-übergreifenden Inhalten. Gleichzeitig tritt der Verein auf nationaler und internationaler Ebene als Vertretung des Transmedia Know Hows der bayerischen Medienbranche auf.

 

HOCHSCHULE FÜR FERNSEHEN UND FILM, MÜNCHEN
im Besonderen die Abteilung V – Produktion und Medienwirtschaft

HFF

 

STUDIENZENTRUM FILMTECHNOLOGIE (SFT)

SFT

 

mit freundlicher Unterstützung unserer Medienpartner:

Blickpunkt Film

Logo Games Markt

 

Mitschnitt der Vorträge: Kamera: Tom Bergsteiner / Reporterin: Annekathrin Wetzel

Bitte besuchen Sie auch das DOK.FORUM des DOK.FESTES München, wenn Sie an TRANSMEDIA interessiert sind: www.dokfest-muenchen.de